Tag der offenen Tür 2017 - ABGESAGT !!

 Liebe Tierfreunde und Mitglieder und Freunde des Tierheimes Altmünster.

Unser Team des Tierheimes Altmünster hat sich sehr auf den Tag der offenen Tür 2017 gefreut.

Nun ist es aber Tatsache, dass Menschen, die sogar aus Mitgliederkreisen kommen, uns angekündigt haben, diesen schönen Tag massiv mit Gegenmaßnahmen stören zu wollen.

Es ist hier von „Aufmärschen“ die Rede, von „Störaktionen“, die das Tierheim Altmünster in Misskredit ziehen sollten. Verbale sowie auch schriftliche Drohungen einer uns bekannten Person scheinen einen ordnungsmäßigen, dem Sinn dieses Tages der offenen Tür folgenden Ablauf daher nicht nur zu gefährden sondern unmöglich zu machen.

Im Sinne des Wohles der Tiere, aber auch unserer Mitarbeiter und im Sinne der uns wohlgesonnen Mitglieder des Tierheimes Altmünster hat sich der Vorstand daher dazu entschlossen, die Veranstaltung für 2017 abzusagen.

Es tut uns leid, diese Mitteilung machen zu müssen, sind aber guten Mutes, den im Tierheim Altmünster betreuten Tieren sowohl besten Aufenthalt und ausgezeichnete Versorgung im Tierheim und eine rasche Vermittlung zu einem guten Zuhause gewährleisten zu können.

 

Das Team des Tierheimes Altmünster                                    

Ferienpassaktion 2017

Tolle Ferienaktion der Gemeinde Altmünster im Tierheim Altmünster.

Der Montag, 7.8.2017, war für viele Ferienkinder ein großer und erlebnisreicher Tag. Im Zuge der Ferienaktion der Gemeinde Altmünster besuchten viele Kids das Tierheim Altmünster. Und dort wartete eine Menge an Überraschungen. Nach der Begrüßung durch die Leiterin des Tierheimes Julia GARTNER kam es für viele Kinder erstmals zur Begegnung mit einem Greifvogel. Zu Gast war Alexander GRODER aus Vorchdorf. Er arbeitet intensiv mit dem Tierheim Altmünster und dem Tierpark Haag in allen Fragen betreffend Greifvögel und Wildtiere in Notfällen zusammen. Alexander GRODER leitete auch 15 Jahre die Auffangstation für Wildtiere in Vorchdorf. Mitgebracht hat er die 6 jährige „MIA“, ein Harris Hawk, dies ist ein amerikanischer Habicht aus eigener Zucht. Das wunderschöne Tier wird für schulische Zwecke bei Vorträgen und auch im pädagogischen Bereich eingesetzt. Alexander GRODER ist von Beruf Sozialpädagoge und erklärte den anwesenden Kids alle Details über Greifvögel, wie sie aufwachsen, wie sie von Menschen eingesetzt werden und was dazu alles an Wissen und Ausrüstung notwendig ist. Zwei mutige Kinder durften dann „MIA" auch mit Schutzhandschuh auf die Hand nehmen. Die Aufregung war nicht zu übersehen!

Anschließend war Oliver HINGSAMER, Leiter des Tierheimes Vöcklabruck und Rettungsfahrer und Verantwortlicher der Tierrettung an der Reihe. Er ist mit seinem Rettungsauto nach Altmünster gekommen. Nach einer Vorstellung der Organsiation Tierrettung wurde das Rettungsfahrzeug ausführlich besichtigt und der Inhalt und die Ausrüstung des Fahrzeuges durch Oliver H. im Detail erklärt. Viele Fragen dabei konnten die Kids auch schon beantworten. Die Kinder durften auch verschiedene Ausrüstungsgegenstände wie Schutzhandschuhe etc. selbst anziehen und ausprobieren. Höhepunkt war dann die Betätigung des Blaulichts und Folgetonhornes beim Rettungsfahrzeug.

Dann ging es zurück in den Garten des Tierheimes wo zwei Künstlerinnen warteten und den Kits kunstvolle Masken und Handmalereien verpassten. Von Julia GARTNER gab es zur Abkühlung für ALLE ein kühles, leckeres Eis, bevor es in das Tierheim zur Besichtigung der Hunde und Katzen ging. Natürlich war das Highlight die viele Babykatzen, die auch getragen werden durften. Am Schluss ging es noch einem Hund an „die Wolle“. Christina BERGER, eine Hundefriseurin, verpasste einem Vierbeiner noch die richtige Frisur. Die Begeisterung der Kinder und auch mitgekommenen Erwachsenen war nicht zu übersehen und vielleicht findet auch so der eine oder andere Tierheimbewohner wieder ein schönes Zuhause.

BILDER

 

Bericht und Bilder Peter SOMMER FOTOPRESS

Unsere Hunde - Spaziergänge

 

Liebe Tierfreunde,

wir wollen euch anhand einiger Fotos an unseren Spaziergängen der letzten Wochen teilhaben lassen. Unsere Tierheim-Hunde bekommen sehr viel Aufmerksamkeit und Auslauf. Nicht nur, dass sie im Tierheim frei mit uns Menschen den Tag verbringen, sie genießen auch lange Spaziergänge im Wald, auf dem Berg und vor allem jetzt bei diesen Temperaturen lieben sie das kühle Nass.

Wir bedanken uns hiermit bei unseren fleißigen Spaziergängern und freuen uns auf weitere tolle Stunden mit unseren Hunden in der schönen Natur!

 

06.07.2017

Feuerlöscherschulung

Teil 2 der Sicherheitsunterweisungen im Tierheim: im Zuge des heutigen Sicherheitstages der Gemeinde Altmünster, haben sich unsere Damen einer Schulung zum Thema "sicherer Umgang mit dem Feuerlöscher" unterzogen.

Mit Feuereifer, im wahrsten Sinne des Wortes, konnten die Flammen gelöscht werden.

BILDER

Brand im Tierheim Altmünster

 

In der Futterküche ist ein Brand ausgebrochen, das Stiegenhaus verraucht, wodurch zwei Personen im ersten Stock der Weg nach draußen versperrt wurde. Weiters befindet sich im Keller eine bewusstlose Person.

So die Übungsannahme der Feuerwehr Eben/Nachdemsee am 26.5.2017

Einsatzleiter HBI Klaus Leitner entscheidet sofort, die Kameraden der Feuerwehr Altmünster zu alarmieren. Der erste Atemschutztrupp begibt sich in den Keller um die bewusstlose Person zu retten. Erschwerend kam hinzu, dass der Mann sehr groß und schwer ist, wodurch der Einsatz mit der Schleifkorbtrage notwendig wurde.

Der zweite Trupp begibt sich über Leitern und dem Carport in den ersten Stock, muss aber die Bergung auf diesem Weg abbrechen, da das Dach zu schwach ist. Man entscheidet sich den Weg durch das Stiegenhaus zu nehmen und die eingeschlossenen mittels Fluchthaube ins Freie zu geleiten.

Übungsziel erreicht, nachdem alle Personen aus dem Gebäude in Sicherheit gebracht wurden.

Eine schwierige Übung, da das Gelände rund ums Tierheim wenig Stellfläche für Fahrzeuge und Gerätschaften bietet.

„Im Ernstfall rücken alle 4 Wehren der Gemeinde aus, da müssen wir großräumig sperren“ so Einsatzleiter HBI Klaus Leitner.

Das Team vom Tierheim Altmünster stellte die „Opfer“ und waren mit viel Elan bei der Sache. Weiters ist zu erwähnen, dass bei dieser Übung keine Tiere miteinbezogen wurden, denn dies würde den Tieren unnötigen Stress bereiten.

Ein besonderer Dank gilt allen Nachbarn, für das Verständnis, dass während der Übung die Straßen erschwert passierbar waren.

Für das Tierheim war diese Übung eine wichtige Erfahrung, da man überlegen muss, was ist für den Notfall zu erledigen: Wohin mit den Tieren? Schlüsselsafe? Alarmplan?

Diese Punkte wurden gemeinsam mit dem Vorstand, der Tierheimleitung sowie ABI Christian Gruber erörtert und stehen als eine der nächsten Punkte auf der Agenda.

Im Übungseinsatz standen die Wehren Eben/Nachdemsee und Altmünster mit 32 Einsatzkräften.

Bericht und Fotos: Feuerwehr Altmünster

 

Übung Tierheim

 


 

Gefälschte Gutscheine in Umlauf

Wichtige Klarstellung vom Tierheim Altmünster!! – Gefälschte Briefe mit Gutscheinen im Umlauf!!

Am 29.4. findet im Pfarrsaal Altmünster unser bereits 5.Flohmarkt statt. Im Zuge dessen wird auch Kaffee und Kuchen serviert.

Nun hat ein bösartiger Streich die Runde gemacht:

Jemand, der eine Mitgliedsdatei hat, hat an Mitglieder, Gutscheine für ein Gratis Paar Würstel mit Getränk oder Kaffee und Kuchen gesandt. Da auch der Original Briefkopf verwendet wurde, sieht dies wie eine echte Aussendung des Tierheims aus, die allerdings nicht unterschrieben ist.

Da es sich hier um einen Versuch handelt, die Veranstaltung zu stören, oder das Tierheim Altmünster schlecht zu machen, nun die Klar,- bzw. Richtigstellung des Vorstandes:

„ Der gesamte Flohmarkt, incl. der Verköstigung dient zum Zweck, unser Tierheim finanziell zu unterstützen. Die Ware, der Kuchen wird ausschließlich von Spendern zur Verfügung gestellt. Ein paar Dinge wie Getränke, Milch, usw. müssen wir zukaufen. Wir können es uns nicht leisten, Gutscheine einzulösen, oder Speisen und Getränke zu verschenken.

Es werden unsere Helfer am 29.4. ausdrücklich hingewiesen, keinerlei Gutscheine anzunehmen, bzw. einzulösen.

Da bei diesen Aussendungen unser Briefkopf und die Adressen von Mitgliedern missbräuchlich verwendet wurde, werden wir nach Absprache mit unserem Anwalt, gegebenenfalls Anzeige erstatten.

Es tut uns leid und ist wirklich schade, dass durch derartige Aktionen immer wieder die tatsächliche Aufgabe zum Wohl der Tiere gestört wird.“

 

Greifvogelschulung

Alex Groder, von der ehem. Wildtierauffangstation in Vorchdorf hat sich bereit erklärt, im Tierheim einen Interessanten Vortrag zum Thema "Greifvögel" abzuhalten. Alex arbeitet mit div. Tierparks, Tierheimen, sowie mit öffentl. Einrichtungen zusammen, um Personal, daß mit Greifvögeln zu tun hat, zu schulen. Mit diesen Tieren arbeitet er auch im Bereich Jugendpädagogik.

Für uns ist es wichtig den richtigen Umgang und auch das Verhalten mit diesen Wildtieren zu erlernen. Anhand von drei Raubvögeln, die er mitgebracht hat - Habicht, Eule und Uhu, konnte das Verhalten, aber auch die Gefährlichkeit erkundet, erlernt und kennengelernt werden.

An diesem Sonntag konnte aber auch den anwesenden Tierfreunden eine etwaige Scheu von diesen Tieren genommen werden.

Vielen Dank an Alex, daß er sich an diesem Sonntag die Zeit genommen und uns im Tierheim einen Einblick in seine spannende Tätigkeit gewährt hat.

Präsentation (PDF, ca.13MB) von Alex Groder

BILDER

Jahreshauptversammlung 2017

Jahreshauptversammlung des Vereines Tierheim Altmünster!

Wenn der Verein Tierheim Altmünster zur Jahreshauptversammlung ruft, dann ist der Veranstaltungssaal oft zu klein. So auch heute am Freitag 17.2.2017 im Gasthof HOCKECK in Altmünster zur 27. Jahreshauptversammlung, wo der Saal bis auf den letzten Platz besetzt war. Pünktlich um 19 Uhr begrüßte Obmann Walter PICHLER alle Mitglieder, Vorstand und Anwesenden, darunter auch Bürgermeisterin Elisabeth FEICHTINGER mit Gatten, die, wie sie auch in Ihrer kurzen Begrüßung erwähnte, stolz auf diesen Verein in ihrer Gemeinde ist. 

 

Nach einem Totengedenken kam dann die derzeitige Tierheimleiterin Julia GARTNER zu Wort (Julia G. ist ja nach krankheitsbedingtem Ausfall von Roswitha RACHBAUER für vorerst ein Jahr als Leiterin des Tierheimes Altmünster bestellt worden. Roswitha RACHBAUER war anwesend und hat auch einige Worte an die versammelte Menge gerichtet und befindet sich, wie sie selbst erwähnte, auf dem Weg der Besserung).

Seit September 2016 wurden ca. 170 Tiere im Tierheim Altmünster abgegeben. Dies waren 12 Hunde, 126 Katzen, 19 Meerschweinchen und sonstige Vierbeiner. Von diesen Lebewesen sind derzeit noch 25 Tiere in Betreuung und auf Suche nach einem neuen zu Hause.

Ganz großes Echo rief der Werbespott von SALZI TV gegen Jahresende hervor. Dort wurde veranschaulicht, dass Haustiere kaum als lebendes Weihnachtsgeschenk geeignet sind und oft kurz darauf im Tierheim landen. Erstaunlich ist, dass dieses Jahr kein einziges „Weihnachtsgeschenk“ im Tierheim abgegeben wurde.

Der Verein TIERHEIM Altmünster zählt derzeit 569 Mitglieder, um 62 oder 12 % mehr als im letzten Jahr. Peter HOHENSINNER, Kassier des Vereines brachte einen übersichtlichen Finanzüberblick und zeigte, dass die finanzielle Situation des Vereines auf „gesunden Beinen“ steht. Dies ist nur durch großzügige Spenden aus öffentlicher Hand wie Gemeinde, Land OÖ und auch von privaten Spendern sogar bis Wiener Neustadt möglich.

Ein herzliches DANKESCHÖN dafür.

Verschiedene Umstände führten auch zum Wechsel einiger Positionen innerhalb des Vorstandes, die aber mit Mehrheit aller anwesenden Mitglieder bestätigt wurden. 

Mit lustigen Geschichten aus eigener Feder und Musikstücke und Gstanzln von Luise PAPE endete die 27.Jahreshauptversammlung des Tierheimes Altmünster.

BILDER

Bericht und Bilder Peter SOMMER FOTOPRESS

Igel

 

Der Igelhof Aurachtal sucht für zahlreiche Igel Schlafplätze. Geeignet wäre ein unbeheizter Raum in einem Keller.

Bei Interesse bitte direkt an den Igelhof wenden:

Gabi Kaar

Tel.: 0664 39 79 171

Vielen Dank für eure Hilfe!

 


 

TV-Sketch: Weihnachtsgeschenke

 

Liebe Tierfreunde,

Heuer hatten wir einen tolle Idee: Wir drehten einen Tv-Sketch um folgende Botschaft zu vermitteln:

Tiere sind keine Weihnachtsgeschenke!
Wie jedes Jahr zur Weihnachtszeit werden unzählige Haustiere in den Zoohandlungen und Baumärkten gekauft.
Haustiere sind nicht gedacht als Geschenk, um unter dem Baum zu liegen, oft kommt man erst nach Weihnachten drauf, welche Pflege und Liebe diese Haustiere auch brauchen.
Auch der finanzielle Aufwand variiert; bei den einzelnen Haustierarten, was auch in den meisten Fällen unterschätzt wird.

Vielen Dank für die Zusammenarbeit mit unseren tollen Kameramann von SalziTV.

 


 

Megatolle Spende!

 

Am 25.11, zu den Öffnungszeiten kamen ganz liebe Menschen mit einer rießengroßen Sachspende.

Es war wirklich alles dabei was wir brauchen konnten. Decken, Futter, Spielzeug, Katzenstreu,.usw.

Wir sind überwältigt, dass es so tolle Menschen wie euch gibt. Jetzt können wir unsere Tiere wiedermal verwöhnen und bestmöglichst versorgen.

Wir danken alle die an der Spende beteiligt waren:

Helga Lacher, Elke, Traudi, Sabine, Tante Traudi, Melanie und Denise!

Herzlichen Dank euch allen. <3

 

27.11.2016

links: Helga Lacher, rechts: Tierheimleitung Julia


 

Altmünsterer Adventmarkt

 

Liebe Tierfreunde!

Der Altmünsterer Adventmarkt wird heuer am Freitag 02. Dezember 2016 von 15:00 bis 21:00 Uhr im Bereich der Pfarre Altmünster stattfinden. Das Tierheim Altmünster hat auch heuer wieder einen Verkaufsstand mit köstlichen Weihnachtsleckereien, schönen Handarbeiten und weihnachtliche Gestecke.

Wir würden uns freuen, wenn wir auch heuer wieder einige Kekse bekommen würden. Also: an die backfleißigen Leute weitersagen. ;)

Der Erlös kommt zu 100 Prozent den Tierheimtieren zugute

Wir freuen uns schon jetzt auf die leckeren Kekse und tollen Handarbeiten und bedanken uns recht herzlich im Voraus an die fleißigen Keksebäcker und geschickten Handwerker.

 

Auf ein zahlreiches Kommen freut sich das Team vom Tierheim Altmünster!


 

Igelhof sucht Hilfe!

 

Der Igelhof Aurachtal sucht dringend Überwinterungsplätze für zahlreiche Igel.

Am besten wäre ein großer Gitterkäfig (kein Karton) in einer Gartenhütte, Keller oder ein unbeheizter Raum. Eine Schüssel Katzen-Trockenfutter sollte auch bereit gestellt werden. Für Fragen oder sonstigen Infos bitte den Igelhof kontaktieren:

 

Igelhof Aurchtal

Sommerholz 1

4813 Altmünster

Tel.: 0664 39 79 171

 

22.10.2016


 

Tag der offen Tür 2016

Tag der offenen Tür im Tierheim Altmünster!

Förmlich gestürmt wurde am Samstag 1.10.2016 beim Tag der offenen Tür das Tierheim Altmünster. Bereits ab 10:00 Uhr Vormittag bis zum späten Nachmittag kamen aus allen Himmelsrichtungen Freunde, Nachbarn, Bekannte und Besucher, um dem Tierheim einen Besuch abzustatten und auch Geschenke in Form von Futterspenden, Decken und nützliche Sachen für die vierbeinigen Bewohner vorbeizubringen.

Der 1.10.2016 wurde auch durch die Tierschutz-Landesrätin Birgit GERSTORFER zum Tierschutztag ausgerufen und so fand in allen Tierheimen der Tag der offenen Tür statt.

Julia GARTNER (sie ist derzeit die Leiterin des Tierheimes Altmünster nach Erkrankung von Roswitha RACHBAUER), Ingrid WOLFSBURGER, Andrea PROZDEK und Rebecca PAMMINGER bilden das neue Team und sind praktisch rund um die Uhr 7 Tage in der Woche für ihre Schützlinge im Tierheim Altmünster da.

„Mit meinem Team und allen freiwilligen Helfern und Mitgliedern des Tierschutzvereines Altmünster unter Leitung von Walter PICHLER macht die Arbeit mit unseren Tieren richtig Spaß und Freude. Wir können uns jetzt wieder intensiv mit unseren vierbeinigen Freunden beschäftigen und ihnen vorübergehend ein gutes zu Hause bis zu ihrer neuen Familie bieten. Sehr viele Schicksalsschläge hinterlassen auch bei den Tieren traumatische Erinnerungen, die nur mit Liebe, Pflege, Behandlung und Geduld gelindert oder beseitigt werden können. Dies gelingt auch in den meisten Fällen!“, so eine sichtlich zufriedene Julia GARTNER.

Viele Ehrengäste haben den Weg nach Altmünster gefunden, so auch Frau Mag. Miriam KÖCK, Amt der OÖ Landesregierung, Abt. Gesundheit (wo auch der Tierschutz dazugehört), der Gmundner Bezirkshauptmann  Ing. Mag. Alois LANZ, der Bürgermeister der Stadt Gmunden Mag. Stefan KRAPF, verschiedene Vertreter der umliegenden Gemeinden und und und.

Die Gäste wurden mit Speisen und Getränke gegen freiwillige Spenden verköstigt, konnten sich in Ruhe im Tierheim umsehen und auch mit den vierbeinigen Bewohnern des Hauses in Verbindung treten, viele davon warteten schon auf Streicheleinheiten, die sie auch sichtlich genossen haben. 

Frau Mag. Miriam KÖCK wies noch besonders auf die neue Internetseite WWW.TIERSCHUTZPORTAL.OOE.GV.AT hin, dort werden entlaufene Haustiere registriert und finden oft auf diesem Weg wieder zurück zur Familie. Und sollten Sie ein neues Haustier suchen, können Sie sich in Ruhe im Portal umsehen und vielleicht auf die richtige Spur kommen. Mit einem Klick haben sie eine Übersicht über die Tiere in den oberösterreichischen Tierheimen, die vielleicht gerade auf Sie warten!

BILDER

 

Bericht und Bilder Peter SOMMER FOTOPRESS 

"Familienfest" im Tierheim Altmünster

 

Zu einem kleinen aber sehr feinen „Familienfest“  wurden am Sonntag 3.7.2016 alle Vereinsmitglieder und freiwilligen Helfer des Tierheimes Altmünster durch die Leiterin des Tierheimes Roswitha RACHBAUER und Obmann Walter PICHLER als DANKESCHÖN für unzählige, unentgeldliche Stunden eingeladen. In fröhlicher Runde wurde gemütlich gegessen, getrunken und geplaudert, natürlich mt Schwerpunkt über die vielen vier,- und zweibeinigen Schützlinge des Tierheimes, die großteils noch auf ein neues Zuhause warten.

„Wir wüssten nicht, was wir ohne unseren freiwilligen Helfern, die mit unseren Hunden spazieren gehen, uns bei der Pflege der Tiere und bei der Reinigung der Unterkünfte tatkräftig unterstützen und auch so jederzeit da sind, wenn Not an Frau/Mann ist, machen würden. Und dafür sagen wir heute DANKESCHÖN an unsere große „Tierheim Familie!“, so Frau RACHBAUER und Herr PICHLER im Gespräch.

Natürlich durfte auch ein Rundgang im Tierheim selbst nicht fehlen, um die vielen Vierbeiner, die auf ein neues Zuhause warten, zu besuchen. So auch vier Hundebaby, die einfach vor die Tür des Tierheimes gestellt wurden. Wie sich bei der Erstuntersuchung zeigte, waren alle vier Hunde krank und mussten in stationäre Behandlung weiter gegeben werden. Ein finanzell großer „Brocken“ für das Tierheim Altmünster, da die Behandlung zur Gänze übernommen werden musste. Jetzt sind die vier Zeitgenossen aber fast gesund, lebensfroh und stürmen gleich auf ihre Ersatzmama Roswitha zu, wenn sie "wo sind meine Babys" ruft.

Auch eine kleines Amsel Junges mit Namen „letz Fezz“ und ein Feldhasenbaby mit Namen „Hasibe“ wird durch Frau RACHBAUER per Hand aufgezogen und bei entsprechender Größe dann wieder ausgewildert. Beide Tiere wurden stark unterkühlt und geschwächt gefunden und abgegeben. 

Ohne das Tierheim Altmünster wäre viele unserer vierbeinigen Hausgenossen wohl ein schweres Schicksal widerfahren und so muss man einfach ein herzliches DANKESCHÖN diesen liebevollen Menschen, die ihre Freizeit kostenlos mit der Betreuung und Pflege dieser Geschöpfe opfern, aussprechen. Ihr seid wundervoll!

 

Bericht und Bilder Peter SOMMER FOTOPRESS

 

 


 

Tierfreunde Bad Ischl

Die Tierfreunde Bad Ischl sind unter der Homepage und auf Facebook unter diesem LINK erreichbar.

Im Mai 2003 wurde von engagierten Tierfreunden unser Verein gegründet. Seither besteht die Hauptaufgabe darin, in Not geratene Haustiere schnell und unbürokratisch zu vermitteln, ohne dass diese in ein Tierheim müssen.

 

Rosa & Fauna KW 23

 

Liebe Tierfreunde,

in unserer neuen Folge von Rosa & Fauna stellen wir euch einige unserer Tiere vor, die noch ein neues Zuhause suchen.

 

14.06.2016


 

Großzügige Spende von Fr. Buchegger

 

Fr. Buchegger und ihr Mann kamen um eine Tierheimkatze ein wunderschönes Zuhause zu bieten. Sie wurden fündig ;-) und unsere "Katze "Vivian" hat sich diese Familie ausgesucht...offensichtlich... :-)

Wir möchten uns bei euch für die € 200 bedanken, die ihr uns für Katze UND Spende für die anderen Tiere übergeben habt. So konnten wir wieder hochwertiges Katzenfutter einkaufen und darüber freuen wir uns RIESIG :-) :-) ( und nicht zuletzt unsere Tiere auch ;-) :-)) Nochmals: SUPERHERZLICHEN Dank für die großzügige Spende/ Kostenersatz... wir wissen es echt zu schätzen :-) >3

 

25.5.2016


 

Erlös vom SEP - Event dankend erhalten :-)

 

23.5.2016

 

 

Sandra Aicher und Irina Holzmair kamen zu uns ins Tierheim, um uns den Erlös der Tombola - Preise zu überreichen (€ 120.-). Sandra Aicher überraschte uns mit einem Betrag von € 250, den sie und ihre Kollegin durch den Verkauf ihrer Spieltaue und Schnüffelteppiche erzielt hatten! :-) UND: besonders gefreut haben wir uns auch über die tollen Sachspenden für unsere Tiere.... jetzt können wir unsere Lieblinge wieder einmal so richtig verwöhnen...Unseren herzlichsten Dank geht an Irina, Sandra und Team!! :-) <3


 

 

feed-image