Jahreshauptversammlung 2017

Jahreshauptversammlung des Vereines Tierheim Altmünster!

Wenn der Verein Tierheim Altmünster zur Jahreshauptversammlung ruft, dann ist der Veranstaltungssaal oft zu klein. So auch heute am Freitag 17.2.2017 im Gasthof HOCKECK in Altmünster zur 27. Jahreshauptversammlung, wo der Saal bis auf den letzten Platz besetzt war. Pünktlich um 19 Uhr begrüßte Obmann Walter PICHLER alle Mitglieder, Vorstand und Anwesenden, darunter auch Bürgermeisterin Elisabeth FEICHTINGER mit Gatten, die, wie sie auch in Ihrer kurzen Begrüßung erwähnte, stolz auf diesen Verein in ihrer Gemeinde ist. 

 

Nach einem Totengedenken kam dann die derzeitige Tierheimleiterin Julia GARTNER zu Wort (Julia G. ist ja nach krankheitsbedingtem Ausfall von Roswitha RACHBAUER für vorerst ein Jahr als Leiterin des Tierheimes Altmünster bestellt worden. Roswitha RACHBAUER war anwesend und hat auch einige Worte an die versammelte Menge gerichtet und befindet sich, wie sie selbst erwähnte, auf dem Weg der Besserung).

Seit September 2016 wurden ca. 170 Tiere im Tierheim Altmünster abgegeben. Dies waren 12 Hunde, 126 Katzen, 19 Meerschweinchen und sonstige Vierbeiner. Von diesen Lebewesen sind derzeit noch 25 Tiere in Betreuung und auf Suche nach einem neuen zu Hause.

Ganz großes Echo rief der Werbespott von SALZI TV gegen Jahresende hervor. Dort wurde veranschaulicht, dass Haustiere kaum als lebendes Weihnachtsgeschenk geeignet sind und oft kurz darauf im Tierheim landen. Erstaunlich ist, dass dieses Jahr kein einziges „Weihnachtsgeschenk“ im Tierheim abgegeben wurde.

Der Verein TIERHEIM Altmünster zählt derzeit 569 Mitglieder, um 62 oder 12 % mehr als im letzten Jahr. Peter HOHENSINNER, Kassier des Vereines brachte einen übersichtlichen Finanzüberblick und zeigte, dass die finanzielle Situation des Vereines auf „gesunden Beinen“ steht. Dies ist nur durch großzügige Spenden aus öffentlicher Hand wie Gemeinde, Land OÖ und auch von privaten Spendern sogar bis Wiener Neustadt möglich.

Ein herzliches DANKESCHÖN dafür.

Verschiedene Umstände führten auch zum Wechsel einiger Positionen innerhalb des Vorstandes, die aber mit Mehrheit aller anwesenden Mitglieder bestätigt wurden. 

Mit lustigen Geschichten aus eigener Feder und Musikstücke und Gstanzln von Luise PAPE endete die 27.Jahreshauptversammlung des Tierheimes Altmünster.

BILDER

Bericht und Bilder Peter SOMMER FOTOPRESS